Schützengesellschaft Börnste e. V.  1751

Museum

Die Protokollbücher / Buch 2

 

1979
Seite 145 - 149

 

Schützenfest 1979

Am Samstag, den 19. Mai 1979 feierten die Börnster ausgiebig die erste Runde ihres diesjährigen Schützenfestes.Mangel herrschte allenfalls an Stehflächen vor der Theke bzw. auch auf dem leicht abschüssigen Tanzboden. Noch bis in die frühen Morgenstunden waren die Aktivitäten der Börnster zu hören. Viel Zeit blieb manch einem bis zur sonntäglichen Messe sowie dem dem anschließenden Frühschoppen im Festzelt sicherlich nicht. Dennoch zeigte sich einmal mehr, daß der Gemeinschaftsgeist in Börnste noch wach ist. Ohne merkliche Pause ging es dann am Nachmittag zur Vogelstange. Schon bald kritallisierten sich einige Anwärter auf die Königswürde heraus. Sie entfachten einen wahren Wetteifer. Nach einigen gekonnten Schüssen mit geeigneter Ladung gelang es dann Ludwig Weiling, die Königswürde an sich zu reißen. Mitregentin wurde Frau Brigitte Espeter.

Unter der aktiven Mitwirkung des neuen Königspaares feierten die Börnster unter Einbeziehung ihrer Gäste einen harmonischen zweiten Schützenfestabend. Zu erwähnen ist hier noch, daß anfängliche Startschwierigkeiten, deren Grund sicherlich in den Strapazen des vorangegangenen, für manche 24-stündigen, Tages lag, die Bierhähne bis 21.00 Uhr nur tropfen ließen. Vielleicht sollte hier einmal etwas getan werden.

Der Schützenfestmontag hatte seinen gewohnten Lauf. Nach der Gefallenenehrung sowie einem kurzen Gedenkwort des Herrn Stadtbeigeordneten Sobiray fand in Festzelt wieder das traditionelle Kaffeetrinken der Damen sowie die gleichzeitig ablaufende Verlosung statt. Trotz Preiserhöhung waren auch diesmal die Lose nach kurzer Zeit vergriffen. Der Abend gehörte dann nochmals allen dem Feiern positiv Gesonnenen. Das Fest endete erst in den frühen Morgenstunden. Einige ganz besonders Aktive sollen noch einen vierten Schützenfesttag gefeiert haben.

 

Tätigkeitsbericht

Zusammen mit anderen Vereinen steht nunmehr dem Schützenverein Börnste, wie schon den meisten bekannt sein dürfte, ein weiterer Bolzplatz in der Nähe des Gehöftes Mühlenbäumer zur Verfügung. Der Schützenverein leistet hierfür jährlich pauschal eine Zahlung von 50,00 DM. Vorstandsmitglieder sowie andere Bereitwillige erstellten im Frühjahr diesen Jahres im Bereich des Schützenplatzes einen sogenannten Ballfangzaun. Der Platz bekam zwei neue "Fußballtore". Im unteren Bereich des Schützenplatzes wurde ebenfalls im Frühjahr der erhebliche Ginsteraufschlag entfernt. Diese Arbeiten waren aufgrund des extremen Winters erforderlich.

Josef Berning vervollständigte bzw. erneuerte zum Teil die Bepflanzung am Kriegerdenkmal.

Außer diesen mit Arbeit verbundenen Pflichten gab es selbstverständlich einige Zusammenkünfte der Vorstandsmitglieder, die in feucht- fröhlicher Atmosphäre verliefen.  

Jahreshauptversammlung 1979

Am Freitag, den 28. Dezember 1979, hielt der Schützenverein Börnste zum wiederholten Male eine Jahreshauptversammlung im Hause Waldfrieden ab. Verbunden hiermit wurde auch in diesem Jahr das traditionelle Winterfest.

Mit der sogenannten akademischen Viertelstunde Verspätung eröffnete der allen bekannte Vorsitzende, Herr Heinrich Gövert, die Versammlung, verbunden mit einem besonderen Gruß an das diesjährige Königspaar, Ludwig Weiling und Brigitte Espeter, welches zwar in der Dülmener Tagespresse zu kurz gekommen, uns aber um so mehr in guter Erinnerung ist. 

Nach der kurzen Begrüßung gedachten die Versammelten der Verstorbenen und Gefallenen unserer Bauerschaft. Im Anschluß daran leitete der Vorsitzende gleich zur Tagesordnung über. Der Kassenbericht wurde vorgelegt. Als Kassenprüfer betätigten sich Heinz Krunke und Franz-Josef Feldmann. Sie befanden nach eingehendem Vergleich der Daten die Kasse als ordnungsgemäß geführt. So konnte dem Vorstand im Anschluß an das gleichzeitige Verlesen des Jahresprotokolles Entlastung erteilt werden.

Nun wurde die Wahl der turnusgemäß ausscheidenden Mitglieder des Vorstandes, Ludger Kuhmann sowie Willi Wieschhörster aufgegriffen. Nach kurzer Beratung der Versammelten wurde Wiederwahl beantragt und hierüber abgestimmt. Die Schützenbrüder sprachen beiden Genannten für weitere vier Jahre das Vertrauen aus. Auch die Fahnenoffiziere konnten ohne Ausnahme für dein weiteres Jahr von ihrer Aufgabe überzeugt werden. Als Schützenfesttermin wurde der 11. und 12. Mai festgelegt.

Die über mehrere Jahre hier für die Börnster im ehemaligen Kindergarten abgehaltene Messe soll 1980 erstmals Sonnabends in der Viktor-Kirche abgehalten werden. Die Mehrheit der Schützenbrüder stimmte diesem Diskussionspunkt als auch der Abschaffung des bisherigen sich an die Messe anschließenden Frühschoppens zu. Die Ausgabe des für die kleinen Mitbürger zum Fest gehörenden Kuchens soll 1980 vom Vorstand übernommen werden. Heinz Lewe stellte sich für diese Aufgabe zur Verfügung. Die Ausgabe soll jedoch auf maximal 16.00 Uhr begrenzt werden. Der Lospreis wurde auf 1,00 DM angehoben. Herr Wiemann bat des weiteren um Verständnis dafür, daß er die Küche am ersten Festabend mangels Esser geschlossen halten will. Auch diesem Punkt wurde nach Beratung zugestimmt. Ganz ins Leere brauchen die Börnster und ihre Gäste dennoch nicht zu sehen. Frau Hovenjürgen wird auch 1980 mit der bekannten heißen Ware zur Stelle sein. Nach abschließender Randbesprechung in Sachen Fußball und dem 1980 anstehendem Jubiläum der Stadt Dülmen und des Schützenvereins Nieströter wurde die Versammlung geschlossen und zum sich anschließenden Winterfest übergeleitet werden.

Das Fest wurde auch in diesem Jahr eine - aus rückblickender Sicht - gelungene Sache. In den sich anschließenden Monaten bis zum Schützenfest fanden noch einige für die Verbereitung des Festes erforderliche Versammlungen des Vorstands statt. Besonders hervorzuheben ist jedoch ein Treffen der älteren Mitbürger von Börnste im Hause Waldfrieden. Dieser dort vom Schützenverein gestaltete Nachmittag hat allgemein positiven Anklang gefünden. Er soll im nächsten Jahr wiederholt werden.  

 

 

    1951 1952 1953 1954 1955 1956 1957 1958
   
1959 1960 1961 1962 1963 1964 1965 1966 1967 1968
1969 1970 1971 1972 1973 1974 1975 1976 1977 1978
1979 1980 1981 1982 1983 1984 1985 1986 1987  
 

Klickt auf die Jahre und Ihr gelangt zu den entsprechenden Berichten.

...........................................................................................................................................................................................

Wat loos?  36   Nah denn ...

 
 
 
 
 
 
 
 
Besucher seit dem 01.01.2015:  349399               Gerade online:  16               Besucher heute: 36                      Besucher gestern:  54