Schützengesellschaft Börnste e. V.  1751

Museum

Die Protokollbücher / Buch 3

 

2004
Seite 114 - 118

 

Generalversammlung

 

Am 3. Januar 2004 fand im Haus Waldfrieden die Jahreshauptversammlung der Schützengesellschaft Börnste statt. Um 19.00 Uhr eröffnete der 1. Vorsitzende, Heinz Potthoff, die Versammlung. Er konnte 63 Mitglieder begrüßen. Ein besonderer Gruß galt dem Königspaar Roland Wieschhörster und Nicole Große-Beikel sowie den Ehrenvorsitzenden Josef Lücke und den Ehrenmitgliedern Paul Mühlenbäumer und Ludger Kuhmann.

Zunächst bat der 1. Vorsitzende die Versammelten, sich von den Plätzen zu erheben, um der Verstorbenen zu gedenken. Anschließend verlas Frank Brambrink das Jahresprotokoll 2003. Danach wurde von Bernhard Krunke der Kassenbericht vorgestellt und erläutert. Die Entlastung des Vorstandes wurde von den Kassenprüfern beantragt und einstimmig von der Versammlung bestätigt. Für Thomas Laudick, der sein Amt als Kassenprüfer turnusgemäß zur Verfügung stellte, wurde Andreas Weiling gewählt. 

Die Wahl von drei Vorstandsmitgliedern lief zügig ab. Clemens Wilkens, Bernhard Krunke und Frank Brambrink wurden für weitere drei Jahre einstimmig in ihrem Amt bestätigt. Bei Offizieren und Fahnenschlägern gibt es keine Veränderungen.

Die Planungen für das Schützenfest 2001 laufen bereits. Der Termin wurde auf Bitten des Festwirts im Vorfeld um eine Woche auf den 8. - 10. Mai vorverlegt. Bei Beitrag, Eintritt und Schussgeld sind keine Änderungen vorgesehen.

Unter dem Punkt Verschiedenes wurde auf eine Änderung im Steuerrecht hingewiesen, wonach es immer schwieriger wird, Spendenquittungen auszustellen. Dieses Problem könnte in Zukunft dadurch gelöst werden, dass dem Verein die Gemeinnützigkeit zuerkannt wird. Dies würde durch die Einbeziehung der Sterbekasse gelingen.

Nach nur einer Stunde konnte Heinz Potthoff die Versammlung beenden. Die anschließende Wartezeit bis zum offiziellen Beginn des Winterfestes wurde den Mitgliedern durch verschiedene Bierrunden von König Roland Wieschhörster, Bierlieferant Ralf Overbeck, Festwirt Edmund Stockhorst sowie eine Vereinsrunde verkürzt.

Gegen 21.00 Uhr eröffnete das Königspaar mit einem Ehrentanz den "gemütlichen Teil" des Abends.

 

Schützenfest 2004

Am Samstag, den 8. Mai begann das diesjährige Schützenfest mit einem Gottesdienst. Die Messe wurde um 17.00 Uhr von Dechant Dr. Döink im Festzelt gelesen.

Anschließend ab 20.00 Uhr stand der Festball zu Ehren des scheidenden Königspaares Roland und Nicole auf dem Programm. Die Börnster trotzten dem naßkalten Wetter und feierten bei guter Musik von "Motion" bis in den frühen Morgen.

Am Sonntag um 13.30 Uhr trat auf Befehl von Franz Wilde die Schützenkompanie im Festzelt an. Nach Abholen des Königspaares, Fahnenschlag und Gedenkminute zu Ehren der Verstorbenen konnte das Vogelschießen beginnen. Nach anfänglichem "Schlangestehen" lichteten sich die Reihen rund um Schießwart Heinz Naber schnell, so dass über eine halbe Stunde lang überhaupt kein Schuß mehr fiel. Schließlich ging Albert Düppmann, der offensichtlich den Schießreigen wieder eröffnen wollte zur Vogelstange. Nach seinem Schuß aus der Donnerbüchse fiel der Vogel zu Boden. Doch Albert lehnte die Königswürde ab und erklärte sich statt dessen bereit, als Konventionalstrafe einen hl. Bier zu geben. Mit Unterstützung der Jungschützen wurde ein Reststück des Vogels schnell wieder aufgesetzt. Doch nun wagte sich kein Schütze mehr vor. Es schien zwar ein paar Anwärter zu geben, diese wurden aber offensichtlich von verschiedenen Seiten zum Nichtschießen bewegt. So mußte sich der Vorstand gegen 19.30 Uhr zu einer Besprechung treffen. Heinz Potthoff erklärte sich nach kurzer Rücksprache als ernsthafter Bewerber bereit. Unterstützt von einigen Vorstandsmitgliedern fiel der Restvogel bei einem Schuß von Heinz gegen 20.00 Uhr von der Stange. Zur Mitregentin erkor er sich seine Königin von 1991, Marianne Geilmann, die spontan zugesagt hatte. 

Der Festball begann mit leichter Verspätung. Nach Einmarsch, Fahenschlag sowie Ehrentanz unseres neuen Königspaares konnte Bernhard Gövert zahlreiche Gäste begrüßen.Darunter befanden sich auch wieder Abordnungen der Nachbarvereine.

Wie am Samstag, so stieß auch am Sonntagabend die vom Festwirt angebotene Cocktail-Bar auf reges Interesse. Als Stammkunden konnte man hier auch die Generation "Ü 50" erblicken, wie sie mit Strohhalmen aus großen Behältnissen Sangria tranken.

Das Fest am Montag verlief in gewohnter Form. Die Ansprache am Ehrenmal hielt Bürgermeister Jan-Dirk Püttmann.

 

Vorstandsarbeit

Neben den üblichen Versammlungen trafen sich Vorstand, Offiziere und Fahnenschläger auch zu Arbeitseinsätzen. So wurde auf dem Schützenplatz ein Erdkabel eingegraben und zwei Straßen-Laternen aufgestellt. Zum Kriegerdenkmal hin wurde eine Wasserleitung gelegt. Dank gilt hier der Familie Große-Beikel, die an ihrem Haus den Anschluss zur Verfügung stellte. Auch auf dem Fußballplatz der Sportgemeinschaft mussten verschiedene Arbeiten erledigt werden.

 

Weitere Veranstaltungen und Termine 2004:

 

Seniorennachmittag

Der Seniorennachmittag fand am 4. März statt. Heinz Potthoff konnte insgesamt 61 Personen begrüßen. Nach einer kurzen Busfahrt mit anschließender Ortsführung durch Hiddingsel endete der Nachmittag mit Kaffee und Kuchen im Haus Waldfrieden.

 

Besuch des WDR mit der "Aktuellen Stunde" in Börnste

Einige dachten schon, die Börnster beginnen einen Tag früher mit dem Schützenfest. Am Freitag, den 7. Mai um 9.00 Uhr hatte sich plötzlich der WDR mit der "Lokalzeit Münsterland" in der Bauerschaft angesagt. Neben dem Restaurant Hans Waldfrieden und der Firma Lütkenhaus stand ein Besuch im Schützenzelt auf dem Programm. Hier hatten sich 70 Börnster eingefunden, die vor laufender Kamera gespannt den Ausführungen von König Roland Wieschhörster, Josef Lücke und Heinz Potthoff lauschten.

 

Sportgemeinschaft

Die Sportgemeinschaft traf sich mehrmals im Jahr. Anlass war die Renovierung des Sportplatzes. Rund um den Platz wurde eine Maulwurfsperre in den Boden eingesetzt. Unebenheiten auf dem Platz wurden beseitigt und teilweise neuer Rasen eingesäht. Die Platzzufahrt wurde durch ein verschließbares Eisentor gesichert.

 

Fußballturnier

Die Börnster Fußballmannschaft erreichte in diesem Jahr den 3. Platz.

 

Freibier und Erntefest

Während die Abendveranstaltung der Schützenfestnachfeier nur mäßig besucht war, kamen zum Erntefest wieder zahlreiche Börnster in Wieschhörster´s Scheune. Für die Bewirtung sorgte wie auch in den letzten Jahren eine Abordnung des Welter Schützenvereins.

 

 

  1987 1988 1989 1990 1991 1992 1993 1994 1995
 
1996 1997 1998 1999 2000 2001 2002 2003 2004 2005
2006 2007 2008 2009 2010 2011 2012 2013 2014 2015
2016 2017 2018 2019 2020 2021 2022 2023 2024  
 

Klickt auf die Jahre und Ihr gelangt zu den entsprechenden Berichten.

...........................................................................................................................................................................................

Wat loos?  39   Nah denn ...

 
 
 
 
 
 
 
 
Besucher seit dem 01.01.2015:  352662               Gerade online:  7               Besucher heute: 39                      Besucher gestern:  93