Schützengesellschaft Börnste e. V.  1751

Fußball FC Börnste

Turniere

Börnster Waldstadion 1996

 

Bericht der Dülmener Zeitung vom 28. August 1996:

Mitwick-Weddern-Kicker einfach nicht zu schlagen

Fußball-Pokal bereits zum fünften Mal in Folge gewonnen

Dülmen (man). Die Kicker des Schützenvereins Mitwick-Weddern sind nicht zu schlagen. Bereits zum fünften Mai in Folge setzte sich der Serien-Sieger am Sonntag beim traditionellen Fußballturnier der Schützenvereine  durch und holte sich den begehrten Siegespokal.

Im entscheidenden Spiel trennte sich der Titelverteidiger vom späteren Vizemeister aus Leuste zwar nur unentschieden und musste gegen die drittplatzierten Börnster  sogar eine Niederlage hinnehmen, doch ein klarer 4:0-Erfolg gegen die ausrichtenden Landjugendlichen (Platz vier in der Endabrechnung) brachte Mitwick-Weddern doch noch auf die Siegerstraße.

Bei sommerlichem Wetter herrschte im Börnster Waldstadion auch rund um den Fußball ein reges Treiben:  Die KLJB-Organisatoren hatten ein buntes Programm mit vielen Attraktionen für Jung und Alt vorbereitet. Torwandschießen und Kuhmelken zahlten ebenso dazu, wie verschiedene Geschicklichkeitsspiele.

Für das leibliche Wohl der zahlreichen Zuschauer war ebenso bestens gesorgt, wie für Hochspannung auf dem grünen Rasen.

Denn die vier Schützenteams zögerten die Entscheidung über den Turniersieg  mit engen Begegnungen praktisch bis zu letzten Spielminute hinaus.

In einem Einlagespiel bezwangen die Minikicker aus Börnste und Welte die Kombinationself Weddern/Leuste mit 4 : 2, wobei der Nachwuchs von großen wie kleinen Fans lautstark angefeuert und bejubelt wurde.

Beim beliebten Elfmeterschießen um den Helnrich-Gövert-Gedächtnis-Pokal entwickelte sich im Anschluss ein packender  Dreikampf zwischen der Landjugend sowie den Leuster und Börnster Schützen.

Doch auch hier hielt schließlich die langjährige Serie und die Börnster konnten sich nach treffsicher verwandelten Strafstößen mittlerweile schon zum siebten Mal die Trophäe  sichern.

Der stellvertretende Bürgermeister Karl Ridder und der Vorsitzende des Börnster Schützenvereins Josef Lücke, nahmen zum Ausklang die Siegerehrung vor, überbrachten ihre Glückwünsche sowie einen Fußball  für weiteres intensives Training.

Darüber, dass es ein rundum gelungener Tag war, bei dem er Kontakt unter den Bauerschaftsschützen und -jugendlichen intensiviert werden konnte, herrschte zum Ahschluss Übereinstimmung.

Und im kommenden Jahr werden die Hobbykicker natürlich wieder dem runden Leder nachjagen.

 

 

Diese Seiten befinden sich im Aufbau ....

 

 

Wat loos?  57   Nah denn ...

 
   
   
 
   
 
 
 
 
   
 
 
 
 
 
 
   
 
 
 
   
   
 
   
 
Besucher seit dem 01.01.2015:  454708