Schützengesellschaft Börnste e. V.  1751

Auswärtskönige

                     

Auswärtskönige

2011

Wolfgang Schürjann bei den Nieströtern

Wolfgang Schürjann

("Wölfi")

ist kein Börnster, ihm ist es weder vergönnt, hier geboren zu sein, noch lebt er hier. Er besucht aber seit Urzeiten die Börnster Schützenfeste und findet als langjähriges Mitglied der Schützengesellschaft Aufnahme in die Rubrik "Auswärtskönige".

 

Bericht der Dülmener Zeitung vom .....

Ein König im Glück

Im zweiten Anlauf sichert sich Wolfgang Schürjann die Regentschaft der Nieströter

Von Heinz Habers

DÜLMEN. Ob der König der Nieströter auch die Dülmener Kaiserkrone aufgesetzt bekommt? Diese Frage wird  am 18. September beantwortet wenn die amtierenden Majestäten aller 17 Schützenvereine  zum  direkten Vergleich im Rahmen des Stadtjubiläums gegeneinander antreten. Die Chance, den begehrten Titel zu erobern hat sich Wolfgang Schürjann an der Vogelstange im Wildpark jedenfalls gesichert.

Mit dem 151. Schuss holte der Offizier den auf die Größe einer Streichholzschachtel geschrumpften Rest des Federviehs um 17.01 Uhr aus dem Kugelfang, nachdem er sich zuvor ein längeres Duell mit dem Jungschützen Tobias Mensmann geliefert und die zahlreichen Besucher prächtig unterhalten hatte.

Der Vogel mit den zwei Leben: Kurioser geht es nicht. Als der Rumpf des Vogels unter Wölfi´s Gewehrsalven fiel, blieb ein irrwitzig kleiner Holzspalt genannt "Vogel" hängen. Die Kapelle musste den Königstusch abbrechen, Wölfi holte sich Rat beim Börnster König Franz-Josef Schürhoff, schritt erneut zur Tat, erlegte den Vogel endgültig und durfte sich zum zweiten Mal den Königstusch der Kapelle anhören.
 

Ich war schon im Vorjahr ganz dicht dran, die Königskette der Nieströter umgelegt zu bekommen. Dieses Mal hat es geklappt, wenn auch mit etwas Glück und gegen einen hartnäckigen Widersacher aus den Reihen der Jungschützen, sprudelte es aus dem überglücklichen Wolfgang Schürjann unter dem Applaus der großen Zuschauerkulisse noch auf den Schultern seiner Kameraden hervor.

"Wölfi". König der Nieströter und Mitglied der Flying Eagles Dülmen sowie der Schützengesellschaft Börnste

Wolfgang Schürjann und Doris Sanders auf der Pressekonferenz kurz nach dem finalen Schuss.

Beim abendlichen Ball präsentierte der Vereinsvorsitzende Norbert Bienhüls dann einen schon wieder etwas ruhigeren Regenten, dessen Königin Doris Sanders, Petra Schürjann und Manfred Sanders als Ehrenpaar und Birgit sowie Martin Ross  in der Funktion des Mundschenkpaares.

Das Nieströter Königspaar 2011: Doris Sander, Wolfgang Schürjann

v.l.n.r.: Mundschenkpaar Birgit und Martin Roß; Königspaar Doris Sanders und Wolfgang Schürjann; Ehrenpaar Petra Schürjann und Manfred Sanders

Letztere hatten wirklich alle Hände voll zu tun, die Gästeschar des Thrones mit Getränken zu versorgen, während das Königspaar die erste offizielle Aufgabe seiner noch jungen Amtszeit erledigte und Svenja Petersen als  beste Jungschützin und Christel Hille als beste Schützin der Damenkompanie auszeichnete.

Die weiteren Trophäen des Pokalwettbewerbs beim Scheibenschießen hatten am Nachmittag der Jungschütze Kai Hardelt, Detlev Decker von der 2. Kompanie und Hans Wittköpper von der Herrenkompanie abgeräumt.

Nach dieser angenehmen Pflicht eröffneten Wolfgang Schürjann und Doris Sanders die Sause mit einem Tanz im Dreivierteltakt,  die  sich zu den flotten Klängen der Band Motion bis weit in die Nacht hinzog.

v. l. n. r.: Ulrike Elsbecker, Doris Sanders, Hacky Potthoff, Marion Brox

Wat loos?  56   Nah denn ...

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
   
Besucher seit dem 01.01.2015:  368730               Gerade online:  7               Besucher heute: 56                      Besucher gestern:  59