Schützengesellschaft Börnste e. V.  1751

Bilderbogen

Von Jahr zu Jahr

1955

1955

Blöcke werden fundamentiert. Die DDR mündet in den Warschauer Pakt ein, die BRD wird in die NATO aufgenommen. Trotzdem erreicht Bundeskanzler Konrad Adenauer die Aufnahme diplomatischer Beziehungen zur Sowjetunion und die Heimkehr der letzten deutschen Kriegsgefangenen.

Motorsportfans stellen die Sinnfrage, denn beim bisher schwersten Unfall sterben in Le Mans 84 Menschen als ein Mercedes-Silberpfeil explodiert.

Robert Lembke erreicht mit seiner Fernsehshow "Was bin ich" die deutschen Wohnzimmer soweit denn bereits ein TV-Gerät dort steht.

Heinrich Höynk stellt sich die Frage "Wer bin ich" und beantwortet sie unter der Vogelstange mit: "Schützenkönig der Börnster Schützengesellschaft".

...........................................................................................................................................................................................

Königin Elisabeth Püffken geb. Uhlending und König Heinrich Höynk

Hier noch ein abschließender Blick auf die benachbarten Monarchien zur Blütezeit der Regentschaft von Königin Elisabeth Püffken und König Heinrich Höynk im Jahr 1955 nach Christi Geburt:

Schützenverein Merfeld: Königspaar Elisabeth Grote-Westrich und Heinrich Wiesweg

Schützenverein Welte: Heinrich Wierling und Gertrud Schröer

Schützenverein Leuste: Bernhard Borgmann wird der allererste Schützenkönig in Leuste. Er nahm Maria Schulte Uphusen (Borgmann) zur Königin.

Schützenverein Kohvedel: Königin Anni Helmer, König Anton Brinkbäumer

Nieströter Schützenverein: Königspaar Josef Bussmann und Guste Klaas, Ehrenpaar: Heinz Klaas und Luzi Bussmann

Schützenverein Burgwache Hausdülmen: Hannes Brockmann und Elisabeth Bergmann

 

 


 
 
1955
 
 
 
Besucher seit dem 01.01.2015:  394668