Schützengesellschaft Börnste e. V.  1751

Bilderbogen

Von Jahr zu Jahr

1939

1939

Auf Berichte und die erschütternden Nachrichten zur braunen Brühe verzichten wir in diesem und den nächsten Jahren.

Börnster Nachrichten sind in diesen Jahren spärlich, heißt es doch im 1. Protokollbuch der Schützengesellschaft Börnste: "Bei Übernahme des Protokollbuches im Jahre 1950 fand man leider als letztgeschriebenes Protokoll das vom Jahre 1935 vor... "

Überliefert und durch Plakette an der Königskette belegt ist die Regentschaft von Königin Guste Geilmann und König Viktor Hörsting in unserer Bauerschaft.

Ferner gibt es einen Artikel der Dülmener Zeitung vom 13. Juni 1939:

Das Börnster Schützenfest nahm auch in diesem Jahre traditionsgemäß bei reger Teilnahme am Sonntag und Montag einen guten Verlauf. Es fand statt auf den Hofe des letzten Königs Geilmann. Neuer König wurde Viktor Hörsting, der sich Fräulein Auguste Geilmann, die Schwester des alten Königs, zur Königin erkor.

Danach wird alles durch den Zweiten Weltkrieg bestimmt und alle Vereinstätigkeiten nicht nur der Schützengesellschaft Börnste kommen zum Erliegen.

...........................................................................................................................................................................................

Guste Geilmann, Viktor Hörsting, Änne Potthoff und Josef Geilmann

Hier noch ein abschließender Blick auf die benachbarten Monarchien zur Blütezeit der Regentschaft von Königin Guste Geilmann und König Viktor Hörsting im Jahr 1939 nach Christi Geburt:

Schützenverein Merfeld: Königspaar Paula Autermann und August Frerick

Schützenverein Welte: Während der Kriegs- und Nachkriegszeit wurde kein Schützenfest gefeiert. Die Vereinsaktivitäten ruhten.

Schützenverein Leuste: Es gibt noch keinen Schützenverein, erst seit 1955 werden Schützenkönige ermittelt.

Schützenverein Kohvedel: Während der Kriegs- und Nachkriegszeit wurde kein Schützenfest gefeiert. Die Vereinsaktivitäten ruhten.

Nieströter Schützenverein: Während der Kriegs- und Nachkriegszeit wurde kein Schützenfest gefeiert. Die Vereinsaktivitäten ruhten.

Schützenverein Burgwache Hausdülmen: Elisabeth Osterkamp und Franz Brockmann

 

1939 - 1945

Das Leid der ganzen Erde in dieser Zeit kann kein Bild erfassen. Fast alles Schreckliche säten Deutsche aus, mit unfassbaren katastrophalen Folgen weltweit.

Auch dieses Börnster Mahnmal erfasst nur eine Seite des Leids und das bezogen auf eine kleine Bauerschaft.


 
 
  1939 
 
 
 
Besucher seit dem 01.01.2015:  394668